Torhüter Schäperklaus hält den Punkt fest

Torhüter Hannes Schäperklaus hielt mit exzellenten Paraden den einen Punkt fest.
Torhüter Hannes Schäperklaus hielt mit exzellenten Paraden den einen Punkt fest.

Amisia 1:1 gegen 1. FC Nordwalde

Nur zu einem 1:1 (1:0) reichte es für Amisia Rheine im Heimspiel gegen den 1. FC Nordwalde. Am Ende durften Trainer Thorsten Schmidt und sein „Co“ Guido Kohl froh sein, dass es überhaupt zu einem Punkt reichte. Torhüter Hannes Schäperklaus war es, der diesen einen Zähler ganz fest hielt mit exzellenten Paraden.

 

Dabei lief es in der ersten Halbzeit ganz ordentlich, und die Gastgeber gingen verdient durch Lukas Wulff 1:0 in Führung (10.). Eine klare Führung zur Pause war möglich, so schoss Fabio Hülsing kurz vor der Pause freistehend aus zwölf Meter übers Tor. Und auch Kevin Drees hätte davor Nordwaldes Schlussmann Sascha Woestmann aus kurzer Entfernung bezwingen müssen, doch er entschied sich für den Pass zu Wulff, der im Abseits stand.

Nach der Pause brachten die Amisen nicht mehr viel zustande, hatten kein Zugriff auf das Spiel. Die Nordwalder hatten glasklare Chancen, die sie eigentlich hätten nutzen müssen, doch Schäperklaus stand immer im Wege.

 

So dauerte es doch bis zur 85. Minute, ehe der Ausgleich durch Marvin Bingold fiel, als die Amisen im Anschluss an einen Eckstoß den Ball nicht entscheidend klären konnten. „Wir haben Glück gehabt, dass wir einen Punkt geholt haben“, meinte Kohl.

 

Amisia Rheine: Schäperklaus – Schepers, Schlee, Sandmann, Winnemöller – Fiebig, (80. Unewisse), Ridder, Maier, Hülsing – Wulff (85. Gardaschanli), Drees.

 

Tore: 1:0 Wulff (43.), 1:1 Bingold (85.).

KONTAKT

Hörstkamp 19
48431 Rheine

Geschäftszimmer:
05971 - 12910

Clubraum:
05971 - 405391

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WEB:
www.amisia-rheine.de

ANFAHRT