Amisias Sieger-Gen


Amisia Rheine besiegt Metelen mit 4:2

Am Ende durften Torsten Schmidt und Amisia Rheine durchatmen. Nachdem sie nach 60 Minuten bei Matellia Metelen mit 0:2 hinten lagen, drehten sie an der Motivationsschraube und auf dem Platz richtig auf. Mit 4:2 (0:1) holten die Amisen den dritten Sieg in Folge.

 

„Es klingt vielleicht komisch, aber am Ende war der Sieg verdient“, befand Trainer Schmidt. Trotz der Probleme seiner Elf, eine Stunde lang ohne die nötige Laufbereitschaft richtig ins Spiel zu finden. Was sie aber danach anbot, verleitete den Coach zum Komplimente verteilen.

Weiterlesen

Amisia Rheine stellt sich in Metelen vor


Starke Abwehr: Mit Verteidiger Daniel Schepers (r.) kassierte Amisia Rheine in zwei Spielen erst zwei Tore.
Starke Abwehr: Mit Verteidiger Daniel Schepers (r.) kassierte Amisia Rheine in zwei Spielen erst zwei Tore.

Schmidt fasst alle Faktoren ins Auge

Nach zwei siegreichen Derbys geht es für Amisia Rheine zum FC Matellia Metelen. Diese Aufgabe könnte dem einen oder anderen Akteur zu etwas mehr Lockerheit verhelfen, hofft Trainer Thorsten Schmidt. Die Matellia hat zuletzt zwei Mal 2:2 gespielt, ist um Spielertrainer Bertino Nacar vorne brandgefährlich, wenn er die Angriffe zu Ende spielt, und hat im Tor mit Sven Tolksdorf einen starken Rückhalt.

Weiterlesen

Amisia ist klarer Favorit


In der Vorbereitung traf Amisias Thomas Bertels (l.) bereits auf die Clubberer Patrick Engelkes (m.) und Giacomo Sandmann.
In der Vorbereitung traf Amisias Thomas Bertels (l.) bereits auf die Clubberer Patrick Engelkes (m.) und Giacomo Sandmann.

Derby gegen Skiclub Nordwest

Kurzfristig findet das Duell Absteiger gegen Aufsteiger bereits heute statt. Auf dem Hauptplatz im Jahnstadion empfängt Amisia Rheine als Favorit den Neuling Skiclub Nordwest (Anstoß 18.30 Uhr). Grund der Verlegung sind die gesperrten Plätze in der Emsaue, die Amisen mussten sich daher kurzfristig um einen alternativen Austragungsort kümmern.

Weiterlesen

Amisia holt ehemaligen Regionalligaspieler


Steve Ridder verstärkt Amisia Rheine in der Kreisliga A.
Steve Ridder verstärkt Amisia Rheine in der Kreisliga A.

„Königstransfer“ der Amisen

Mit dem 1:4 beim VfL Wolbeck endete bei Amisia Rheine die letztlich erfolglose Zeit von „Feuerwehrmann“ Bodo Gadomski am vergangenen Sonntag. Ab sofort hat mit Thorsten Schmidt ein neuer Trainer das Sagen, und der legt mit Sieben-Meilen-Stiefeln in den Planungen für die Kreisliga A los. Zwei Tage nach Ende der Bezirksligasaison gab der 39-Jährige den „Königstransfer“ der Amisen bekannt, die sich rühmen dürfen, bald mit Steve Ridder einen Fußballer in ihren Reihen zu wissen, der im Jahr 2012 mit dem Goslarer SC in die Regionalliga aufstieg.

Weiterlesen

Amisias Angriffsmotor läuft auf Hochtouren


Amisias Torschütze Kevin Drees (l.) trifft nicht den Ball, sondern den Clubberer Daniel Unfeld.
Amisias Torschütze Kevin Drees (l.) trifft nicht den Ball, sondern den Clubberer Daniel Unfeld.

4:0 im Derby gegen Aufsteiger Skiclub NW

Vor gut drei Monaten trennten Amisia Rheine und den Skiclub NW noch zwei Spielklassen, gestern traf man sich zum ersten Mal auf dem satten Grün des Jahnstadions zu einem Punktspiel in der gleichen Klasse. Das Derby verlief so, wie es die meisten vermutet hatten, denn die Amisen besiegten den Aufsteiger von der B 70 deutlich mit 4:0.

Weiterlesen

Stiftungsfest von Amisia Rheine 1926 e.V am 16.06.2018


Der Spielplan vom internen Turnier beim Stiftungsfest
Der Spielplan vom internen Turnier beim Stiftungsfest

Das alljährlich stattfindende Stiftungsfest steht so langsam aber sicher vor der Tür. Am 16.06.2018 ab 14:00 Uhr laden wir alle Mitglieder, Sympathisanten und Freunde von Amisia Rheine 1926 e.V. in das "Data-Cut" Stadion zur Emsaue ein. Wie in jedem Jahr findet ab ca. 14:30 Uhr das interne Turnier statt, in der Pause vor dem letzten Drittel des Turniers wird mit dem Königschießen begonnen. Nach dem Turnier wollen wir das Stiftungsfest mit einer abschließenden Feier und der Huldigung unseres diesjährigen Königs den Tag ausklingen lassen. Für Musik und Getränke ist reichlich gesorgt.

 

05 holt einen echten Knipser


Torjäger Fabio da Costa Pereira (l.) knipst in der kommenden Saison für Emsdetten 05.
Torjäger Fabio da Costa Pereira (l.) knipst in der kommenden Saison für Emsdetten 05.

Torjäger Fabio da Costa Pereira hat seine Zusage gegeben

Einen echten „Kracher“ als Neuzugang für die Offensive der 05er hatte Francesco Catanzaro angekündigt – und er hat Wort gehalten. „Mit Fabio da Costa Pereira haben wir einen echten Knipser verpflichtet“, freute sich Catanzaro. „Zusammen mit Kürsat Özmen haben wir in der neuen Saison nun zwei echte Tormaschinen vorne drin.“

Fabio da Costa Pereira kommt von Bezirksliga-Absteiger Amisia Rheine ins Salvus-Stadion. Natürlich war da Costa Pereira auch in dieser Saison wieder Top-Torjäger der Amisen, netzte insgesamt 25 Mal ein.

Weiterlesen

KONTAKT

Hörstkamp 19
48431 Rheine

Geschäftszimmer:
05971 - 12910

Clubraum:
05971 - 405391

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WEB:
www.amisia-rheine.de

ANFAHRT