Beide Aufsteiger pflegen das offene Visier


Amisias Florian Maier kehrt nach seiner Gelbsperre zurück.
Amisias Florian Maier kehrt nach seiner Gelbsperre zurück.

Ohne den angeschlagenen Elidon Bilali empfängt Amisia Rheine die Gäste von Arminia Ibbenbüren

Nach dem Trainerwechsel von Ralf Althoff zu Jochen Jahnke legte Amisia Rheine seit Anfang September los wie die Feuerwehr, holte zehn Punkte aus zwölf Spielen und schielte in der Bezirksliga bereits Richtung oberes Tabellendrittel. Zuletzt erhielten die Emsauen-Kicker jedoch zwei leichte Dämpfer und verloren gegen Kinderhaus und in Hauenhorst.

Weiterlesen

Die Wahlurne ist 16 Tage offen


Aufsteiger Amisia Rheine 1926 e.V.
Aufsteiger Amisia Rheine 1926 e.V.

MV-Sportlerwahl: Online-Voting bis 12. November

Das Jahresende ist nicht mehr fern, und die Sportsaison 2017 geht in ihre letzten Wochen. Viele Sportarten wie Leichtathletik oder Tennis wechseln in die Halle. Geht ein Jahr zu Ende, wird auch Bilanz gezogen. Und es darf ein bisschen gefeiert werden. Schließlich werden in Rheine zum Jahresende immer die Sportlerin, der Sportler und die Mannschaft des Jahres gekürt. Dieses Ereignis steht jetzt vor der Tür.

Weiterlesen

Beide Mannschaften sind richtig gut drauf


Der Hauenhorster Yannick Willers spurtet dem Ball hinterher.
Der Hauenhorster Yannick Willers spurtet dem Ball hinterher.

Derby zwischen Germania Hauenhorst und Amisia Rheine

Lässt man die Partie von Aufsteiger Amisia Rheine gegen den souveränen Tabellenführer Westfalia Kinderhaus vom vergangenen Wochenende, außen vor, schwimmt die Truppe von Trainer Jochen Jahnke weiter auf einer Euphoriewelle. Doch auch der kommende Gegner Germania Hauenhorst – übrigens der Ex-Club von Jahnke – ist bestens drauf und holte sieben Punkte aus den vergangenen drei Spielen.

Weiterlesen

Amisia verlangt dem Spitzenreiter viel ab


Eindrucksvolle Flugshow: Amisias Torschütze Kevin Drees segelt ins Nirgendwo, während Johannes Wesselmann mit dem Ball abdreht.
Eindrucksvolle Flugshow: Amisias Torschütze Kevin Drees segelt ins Nirgendwo, während Johannes Wesselmann mit dem Ball abdreht.

Jahnke-Elf verliert 1:3 gegen Kinderhaus

Trotz einer durchaus akzeptablen Leistung musste Amisia Rheine die Überlegenheit des Tabellenführers anerkennen und am Ende in eine 1:3 (1:1)-Niederlage gegen Westfalia Kinderhaus einwilligen. Durch die vierte Saisonniederlage rutschte die Mannschaft von Trainer Jochen Jahnke auf Rang neun ab, sollte aber angesichts ihres Potenzials auf Sicht nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben.

Weiterlesen

Hauenhorst nutzt Amisias Abwehrschwächen


Amisen-Torhüter Hannes Schäperklaus ist geschlagen ...
Amisen-Torhüter Hannes Schäperklaus ist geschlagen ...

Germania setzt sich gegen Aufsteiger Amisia mit 3:1 durch

„Derbysieger, Derbysieger“, jubelten die Hauenhorster Fußballer, die sich im Stadtduell gegen Aufsteiger Amisia mit 3:1 (3:1) durchsetzten – nach zwischenzeitlichem 0:1-Rückstand. Es war dennoch ein Duell auf Augenhöhe mit vielen hochkarätigen Einschussmöglichen. Und einer Gästemannschaft, die sich durch Schwächen in der Defensivarbeit frühzeitig auf die Verliererstraße brachten.

Weiterlesen

Kein Vorwurf an Jahnke oder Kohl


Vergangenheit: Ralf Althoff als Amisen-Trainer.
Vergangenheit: Ralf Althoff als Amisen-Trainer.

Ralf Althoff zur Trennung von Amisia

Nach fünf Spieltagen kam das Aus. Gerade noch gefeierter Aufstiegstrainer musste Ralf Althoff Anfang September später seinen Spind bei Amisia Rheine räumen. Nach der 1:2-Niederlage in Ibbenbüren trennte sich der Fußball-Bezirksligist von dem Mann, der die 1. Mannschaft vor drei Jahren von Ullrich Peltner übernommen hatte.

Weiterlesen

Amisen reiten auf der Erfolgswelle


Tom Wittrock (l.) rückt für den gesperrten Hannes Schäperklaus ins Tor.
Tom Wittrock (l.) rückt für den gesperrten Hannes Schäperklaus ins Tor.

Kinderhaus mit Gardesturm kommt

Zehn von zwölf möglichen Punkten holte Amisia Rheine in den vergangenen vier Partien. Nach dem Trainerwechsel hin zu Jochen Jahnke schweben die Kicker aus der Emsaue auf einem erstaunlichen Hoch. Dementsprechend zuversichtlich gehen die Amisen in das Heimspiel gegen den Ligaprimus Westfalia Kinderhaus, der trotz der guten Form der Rheinenser als Favorit nach Rheine kommt. Anstoß ist um 15 Uhr.

Weiterlesen

KONTAKT

Hörstkamp 19
48431 Rheine

Geschäftszimmer:
05971 - 12910

Clubraum:
05971 - 405391

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WEB:
www.amisia-rheine.de

ANFAHRT